Zum Inhalt springen

GrafikDesign-Trends 2024

GrafikDesign-Trends 2024

Wenn ich mir die Grafikdesign-Trends f├╝r dieses Jahr ansehe, scheint es mir so, als h├Ątte sich gegen├╝ber > 2023 kaum etwas ver├Ąndert. Kann das sein? Oder t├Ąusche ich mich?

2023 war, zumindest gef├╝hlt, ├╝berstrahlt von der KI und ihren M├Âglichkeiten. Immer ├Âfter tauchten Bilder, Illustrationen, Werbeanzeigen und sogar ganze Werbe-Kampagnen auf, die mithilfe der div. KI-Tools erstellt wurden. Egal ob mit DALL-E, Midjourney, Adobe Firefly oder anderen Tools, sie sind nicht mehr wegzudenken im Designprozess. Und die Qualit├Ąt der mit KI-Tools erstellten Werke wird immer besser. Sie sind l├Ąngst ein Teil des Designalltags geworden.

Die Designtrends 2023 stark von der KI beeinflusst

Finde ich das gut? Hm ÔÇŽ  ich bin immer noch etwas skeptisch. Vor allem, was das Urheberrecht angeht und auch die Tatsache, inwieweit das Handgemachte von der KI bedroht ist. Und damit auch mein Tun und das anderer Designer:innen.

GrafikDesign-Trends 2024

Nat├╝rlich sehe ich auch die Vorteile der (generativen) KI. Aber es gibt eben auch div. Nachteile.

Vorteile der KI im GrafikDesign

  • Die Ideenfindung kann beschleunigt werden.
  • Design-Werke mithilfe der KI k├Ânnen ggf. schneller fertiggestellt werden.
  • Fotos, die bei keiner Stockagentur zu finden sind, lassen sich mit der KI relativ schnell nach Wunsch erstellen.

Nachteile der KI

  • Die Bilder sehen f├╝r meinen Geschmack oft zu perfekt, glatt poliert und damit unpers├Ânlich aus. Sie wirken irgendwie steril. Oder sie weisen Fehler auf. Pixel-Fails, die unter Umst├Ąnden erst m├╝hsam entfernt werden m├╝ssen.
  • Nur gute, durchdachte Prompts erzielen auch gute Ergebnisse. Es ist einiges an ├ťbung und viel Probieren n├Âtig. Zumindest ist das meine Erfahrung.
  • KI generierte Bilder sind austauschbar oder k├Ânnen sogar identisch sein.
    Denke nur einmal daran, wenn du dieselben Prompts eingibst, beim selben Anbieter wie ein anderer User und die KI spuckt dann das exakt gleiche Ergebnis aus.
  • Und je nach Anbieter, das Problem mit dem Urheberrecht.

Einsatz KI generierter Bilder

Momentan nutze ich immer mal wieder Adobe Firefly, vor allem zur schnelleren Ideenfindung und zur Unterst├╝tzung f├╝r meinen Designprozess. Ab und an verwende ich auch mal ein KI-generiertes Motiv f├╝r einen Blog-Beitrag oder einen Social-Media-Post.

Aber ich gestehe, ich habe auch schon ein paar Mal f├╝r Kunden die KI eingesetzt. So entstanden zwei Weihnachtskarten mithilfe von Firefly und ein paar Videohintergr├╝nde f├╝r Zoom/Teams-Sitzungen eines Kunden. In beiden F├Ąllen kam es dazu, da wir einfach nicht das optimale Bild bei den Stockagenturen gefunden haben.

KI vs. handgemachtes GrafikDesign

Wenn ich nach meiner Meinung zu Design und KI gefragt werde, ziehe ich gerne den Vergleich mit gedruckten B├╝chern und E-Books. Was war das Geschrei gro├č, als die ersten E-Books auf den Markt kamen! Und, was ist passiert? Beide Varianten koexistieren wunderbar. Und dazu sogar noch H├Ârb├╝cher. So kann sich jeder das Passende aussuchen.

├ähnlich wird es meiner Meinung nach auch mit handgemachten und KI-generierten Designs sein. Beides wird nebeneinander existieren. Je nach Einsatzbereich und Kundenwunsch wird das eine oder andere die bessere Wahl sein oder, so wie ich es bereits mache, beides miteinander kombiniert werden, um das Maximum an Ideen und Kreativit├Ąt herauszuholen.

WILDPEPPERMINT-DESGIN = echtes, handgemachtes und nachhaltiges GrafikDesign

Bei mir wird es weiterhin echtes, handgemachtes, individuelles (nat├╝rlich mithilfe der Adobe Creative Suite und Affinity Designer) Design geben. Das je nach Bedarf durch das KI-Tool Firefly unterst├╝tzt bzw. erg├Ąnzt wird.

Und, jetzt endlich, sorry f├╝r den doch etwas l├Ąnger gewordenen Ausflug in Sachen GrafikDesign und KI, hier nun die Designtrends f├╝r 2024. Kurz und knackig. Zum Vertiefen habe ich unter jeden Bereich einen Link f├╝r dich dazu gestellt. Denn es gibt ja bereits genug Seiten mit den neuesten Trends. Da muss ich das „Rad“ nicht mehr neu erfinden. ­čśë

Die GrafikDesign-Trends 2024 im ├ťberblick

  1. Grafikdesign
    designerinaction.de
  2. Logos
    vistaprint.de
  3. Bilder
    stock.adobe.com
  4. Webdesign
    webdesign-journal.de
  5. Farben
    vistaprint.de und Pantone’s Farbe des Jahres > Peach Fuzz
  6. Schriften
    design.tutsplus.com und
    page-online.de

PS: Wie immer gilt: Es sind „nur“ Designtrends. Du musst dich nicht danach richten. Du kannst dich jedoch daran orientieren, dich inspirieren lassen. Denn letztendlich muss dein > Branddesign, dein Auftritt zu dir, deinem Business und deiner Zielgruppe passen. Nicht jeder Trend passt zu allem und jeden. Zumal Trends sich sehr schnell ├Ąndern k├Ânnen …

Deshalb: Pr├Ąsentiere dich, dein Business stets anders als deine Mitbewerber. Hebe dich ab. Und sei dabei authentisch und echt!

Tipp! Wenn du dir nicht sicher bist, was das Richtige f├╝r dich ist, melde dich gerne. Lernen wir uns kennen und sprechen ├╝ber deine W├╝nsche und Ideen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner