Zum Inhalt springen

12 von 12: Ein vorsommerlicher 12. Mai 2024

Beitragsbild 12 von 12 - 12. Mai 2024

Und schon wieder schreiben wir einen 12. Den 12. Mai. Ein Sonntag. Muttertag. Ein wunderschöner, frühsommerlicher Tag. Mit satten 24 Grad im Schatten. Mein 12. Mai stand ganz im Zeichen von Natur und dem Besuch bei meiner Mom.

Wie schon bei den letzten „12 von 12“-Beiträgen, auch heute wieder meine Infos zu den Bildern von links nach rechts. (Du kennst das Format noch nicht? Hier gibt es mehr Informationen >>)

  1. Auf der Morgenrunde nochmal die hübschen Pusteblumen geknipst. Ich kann einfach nicht widerstehen. Allerdings war das Licht nicht ganz so schön wie an den Tagen zuvor. Aber ich wollte authentisch bleiben. Und so ist es natürlich ein Foto von heute.
  2. Nach dem ausgiebigen Frühstück habe ich noch ein paar Zimmerpflanzen umgetopft und den Basilikum vereinzelt, damit er schön kräftig wird. Und entdeckt, dass mein Storchschnabel jetzt so richtig ins Blühen kommt.
  3. Der leicht beschädigte Karton meines >> Druckers, der leider noch immer nicht druckt. Weitere Versuche blieben ebenfalls erfolglos.
  4. Ein wilder Walnussbaum in der Hecke. Wer den wohl dahin gepflanzt hat? Vermutlich eines der süßen Tierchen mit rotbraunem Puschschwanz.
  5. Mal wieder ein Selfie mit meinem Feelgood-Manager Remo.
  6. Ackerwicke am Wegrand.
  7. Inkarnatklee, am Ackerrand.
  8. Remo bei der Schattenpause. So ein dichter schwarzer Pelz und die Sonne, das heizt ein. Zum Glück war nur gut 100 m entfernt noch Wasser im Bach zum Abkühlen.
  9. Blaubeerkuchen zum Muttertag – für meine Mom. (Sie liebt Blau-/Heidelbeeren.)
  10. Neuer Untermieter. Ein Baby-Grashüpfer auf einem Orchideenblatt.
  11. Nochmal etwas Waldmeister von der Nachmittagsrunde mitgebracht, für Waldmeisterzucker.
  12. Abendessen: Flammkuchen-Pizza mit Spargel, Oliven, getrockneten Tomaten und Frühlingszwiebeln. Legga.

12 von 12 – Mein 12. Mai in 12 Bildern

12 von 12. Mein 12. Mai 2024 in 12 Bildern

4 Gedanken zu „12 von 12: Ein vorsommerlicher 12. Mai 2024“

  1. Hey Heidrun,
    danke für den Tipp mit den Waldmeisterzucker, dass werde ich dir wohl nachmachen müssen. 🙂 Einen Waldmeister-Sirup hab ich vor ein paar Tagen bereits angesetzt und auch schon in Flaschen abgefüllt.
    Liebe Grüße, Katja

  2. Hi liebe Katja,

    sehr gerne. Ist wirklich ganz toll. Ich backe damit zum Beispiel einen Erdbeer-Rhabarber-Kuchen mit Waldmeister-Streuseln. Sirup hatte ich schon vor 2-3 Wochen gemacht. Und ich trockne auch immer ein paar Bündel für Tee.

    Liebe Grüße und gutes Gelingen 🙂

  3. Danke dass du deinen Tag mit mir geteilt hast. Mein Waldmeister vermehrt sich fleißig im eigenen Garten. Da könnte ich mal etwas ernten.

    LG und eine gute Zeit, Heike

  4. Sehr gerne, liebe Heike!

    Ich finde das Format „12 von 12“ einfach toll und auch, wenn ich es ein wenig anders mache, als die anderen, es macht mir einfach viel Spaß.

    Wie schön. Ich habe leider keinen Garten mehr. Und im Topf mag der Waldmeister nicht so richtig wachsen. Aber ich kenne eine abgelegene Stelle im Wald, da fällt es gar nicht auf, wenn einige Stängel fehlen. Das wächst ja ruckzuck wieder zu. 🙂

    LG und auch dir eine gute Zeit, vielleicht bis zum 12. Juni?
    Heidrun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner